#Was wir wollen

Wir stellen Ihnen Praxisbeispiele zur Verfügung, die innovative Impulse für die zeitgemäße Unterrichtsgestaltung an luxemburger Sekundarschulen geben. Die Unterrichtsmodule von PITT sollen Anreize sein, Neues auszuprobieren und den Unterricht anders und digital zu denken.

Worum es nicht geht, ist etwas Fertiges und in sich Abgeschlossenes vorzulegen. Vielmehr sind die Unterrichtsmodule Anregungen und Diskussionsangebote. Wir verfolgen damit einen kooperativen Ansatz, bei dem Ihr Feedback besonders wichtig ist. Auf der Basis Ihrer Erfahrungen und derjenigen der Lernenden werden die Module kontinuierlich weiterentwickelt.

Jedes Jahr steht ein anderes Schulfach im Fokus von PITT. Dieses Jahr haben wir mit dem Deutschunterricht begonnen. Zum Schuljahr 2022/23 veröffentlichen wir Module für das neue Fach Sciences Numérique.

#Wie wir das tun

Wir setzen auf die Verbindung von praxisorientierter Didaktik, unterrichtlicher Praxis und wissenschaftlicher Erkenntnis. In den PITT-Modulen werden digitale Medien als Katalysatoren genutzt, um die Dimensionen des Unterrichts zu erweitern und fächerübergreifende Skills zu fördern. Die Module enthalten online verfügbare Lehr- und Lernmaterialien, aus denen Sie die für Ihren Unterricht passenden Elemente auswählen können.

  • Mit jedem Modul werden Kommunikation, Kooperation, aber auch kreatives und kritisches Denken bei den Lernenden gezielt gefördert.
  • Die Module sind differenzierend aufgebaut, um jeden Schüler und jede Schülerin je nach Bedarf zu fördern und zu fordern.
  • Die Inhalte sind speziell an den luxemburgischen Kontext angepasst.
  • Jedes Modul stellt nicht nur den Bezug zu den Rahmenlehrplänen, sondern auch zum Medienkompass für Luxemburg her.
  • Zudem erstellen wir vertiefende Hintergrundtexte über neueste Lehr-Lern-Entwicklungen und fassen wesentliche Studienergebnisse für Sie zusammen.

 

Jedes Modul enthält

  • einen didaktischen Kommentar,
  • eine konkrete Unterrichtsplanung,
  • benötigte Materialien,
  • eine Vorlage zur Lernstanderfassung durch alternative Prüfungsformen,
  • einen Leitfaden zur fairen Leistungsbewertung
  • weiterführende Links und Literatur
  • Ideen für den virtuellen Unterricht.

 

Um PITT in die Schulpraxis zu tragen, bieten wir zudem spezielle Fortbildungskonzepte an, über die Sie sich hier informieren können.

In diesem Kontext bieten wir ab Oktober 2021 gemeinsam mit dem IFEN regelmäßige Treffen in Form einer Austauschgruppe an. Schauen Sie doch mal vorbei, Jede und Jeder ist herzlich willkommen.

Die Unterrichtsreihen werden durch die Sammlung von Erfahrungswerten von Lehrenden und Lernenden in Kombination mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen konstant analysiert und auf dieser Basis kontinuierlich weiterentwickelt.

People letter P People letter I People letter T

#Wer wir sind

Wir sind ein interdisziplinäres Team aus Lehrkräften und Forschenden (aus den Bereichen Didaktik, Bildungswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Mathematik und Germanistik), die Hand in Hand zusammenarbeiten, um Lehrerinnen und Lehrer in Luxemburg zu unterstützen.

#Isabell Baumann

Universität Luxemburg

#Dominic Harion

Universität Luxemburg

#Ann Kiefer

Universität Luxemburg

#Charlotte Krämer

Universität Luxemburg

#Thomas Lenz

Universität Luxemburg

#Beratung durch

#Antoine Fischbach

Universität Luxemburg

#Christian Lamy

IFEN

#Georg Mein

Universität Luxemburg

#Luc Weis

SCRIPT

#PITT Deutschunterricht

#Isabell Baumann

Universität Luxemburg

#Manuel Bissen

Atert-Lyzeum

#Dominic Harion

Universität Luxemburg

#Liana Kang

Atert-Lyzeum

#Charlotte Krämer

Universität Luxemburg

#Thomas Lenz

Universität Luxemburg

#Joachim Pfeiffer

PH Freiburg

#Bijou

Der Projekthund