#Digitallife

Balladen durch Erklärvideos erschließen

2#Bewegteballaden

program overview

PITT

2.4 Lernprodukte

Für Beginner:

Erstelle ein Erklärvideo
Bildet Gruppen mit ungefähr drei bis vier Personen und wiederholt noch einmal gemeinsam den Inhalt der Ballade: Worum geht es? Welche Geschichte wird erzählt? Untersucht anschließend den formalen Aufbau: Aus wie vielen Strophen mit je wie vielen Versen besteht die Ballade? Welche Merkmale aus den Gattungen Lyrik, Epik und Dramatik lassen sich in ihr finden?

Erstellt dann ein eigenes Erklärvideo. Tragt die Ballade vor und erklärt in diesem Video anderen Schülerinnen und Schülern, worum es in der Ballade geht. Erläutert ebenfalls, warum es sich bei diesem Gedicht um eine Ballade handelt. Das Video sollte nicht länger als fünf Minuten dauern. Wenn euch das Erklären an bestimmten Stellen leichter in einer anderen Sprache fällt, könnt ihr auch für kurze Erklärschnipsel in die Sprachen Luxemburgisch oder Französisch ausweichen.

Überlegt euch vorher genau, was ihr sagen wollt und welches Bild in der jeweiligen Szene zu sehen sein soll (M7). Filmt danach das Video mit der Kamera eures iPads oder Smartphones. Wenn es eure eigenen Geräte sind, dann achtet darauf, dass nur derjenige im Bild zu sehen sein darf, dem das Gerät gehört.

Für die Mittelstufe und Profis:

Erschließt eine neue Ballade und erstellt ein Erklärvideo
Bildet Gruppen mit ungefähr drei bis vier Personen. Erschließt gemeinsam den Inhalt der Ballade Der Erlkönig: Worum geht es? Welche Geschichte wird erzählt? Wie viele Sprecher gibt es? Wer spricht?

Untersucht anschließend den formalen Aufbau: Aus wie vielen Strophen mit je wie vielen Versen besteht die Ballade? Welche Merkmale aus den Gattungen Lyrik, Epik und Dramatik lassen sich in ihr finden? Hört euch beim Lesen die dazugehörige Vertonung der Ballade an.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Bearbeitung: Entweder seht ihr euch persönlich oder in einem Videochat oder ihr nutzt den schriftlichen Chat in Teams. Haltet eure Ergebnisse schriftlich fest.

Erstellt zum Schluss ein eigenes Erklärvideo, das nicht länger als fünf Minuten lang ist. Tragt in diesem Video die Ballade vor und erklärt anderen Schülerinnen und Schülern, worum es in der Ballade geht. Erläutert ebenfalls, warum es sich bei diesem Gedicht um eine Ballade handelt. Wenn euch das Erklären an bestimmten Stellen leichter in einer anderen Sprache fällt, könnt ihr auch für kurze Erklärschnipsel in die Sprachen Luxemburgisch oder Französisch ausweichen.

Überlegt euch vorher genau, was ihr sagen wollt und welches Bild in der jeweiligen Szene zu sehen sein soll (M7). Filmt danach das Video mit der Kamera eures iPads oder Smartphones. Wenn es eure eigenen Geräte sind, dann achtet darauf, dass nur derjenige im Bild zu sehen sein darf, dem das Gerät gehört.

  • Voir plus
PITT